Archiv für Juni 2011

„Sind ihre Systeme up-to-date oder werden sie gerade gehackt?“

Fotos: Benedikt Deicke&streichholz / www.photocase.de

St. Ingbert, 20.06.2011 – Was haben Schufa, Sony, United Airlines, Nintendo, JPMorgan und der Energiekonzern Electricité de France gemeinsam? Alle waren nicht up-to-date und wurden gehackt. Grund dafür waren bekannte Sicherheitslücken, die es ermöglichten, Daten zu stehlen und die Systeme lahm zu legen. Der Schaden für die Unternehmen geht in die Millionen und der Imageschaden ist groß.

Aber nicht nur große Unternehmen sind von Hackern angegriffen worden, sondern viele kleine und mittelständige Unternehmen werden von Trittbrettfahrern und Scriptkiddies heimgesucht, die vorgefertigte Automatismen nutzen, um in Systeme einzudringen oder sonstigen Schaden anzurichten.
Das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) rät Firmen und Bürgen daher, Patches (Softwareupdates) für ihre vorhandene Software (Betriebssystem, Firewall, Virenscanner, etc.) einzuspielen, um das System auf dem aktuellen Stand (up-to-date) zu halten, um so Sicherheitslücken zu schließen.

Zero-Maintenance mit TUXGUARD Business Firewalls

Da viele Unternehmen heutzutage zahlreiche verschiedene Produkte einsetzen, wird es immer schwieriger, den Überblick zu bewahren. TUXGUARD erleichtert den Administratoren durch seine Zero-Maintenance (automatische Aktualisierung der Firewall, Virensignaturen und Web-Filter-Datenbank) die Aktualisierungsarbeit. „Es ist unabdingbar, heutzutage seine Firewall auf dem aktuellen Stand zu halten.“, rät Marc Skupin, CEO von TUXGUARD.

TUXGUARD ROBO – Up-to-Date – Release V1.2.0

TUXGUARD ROBO Business Firewall Appliances

Release Notes V1.2.0 (21.06.2011)

Durchführen des Updates auf V1.2.0

Wenn Sie Ihre TUXGUARD zur automatischen Installation der Updates konfiguriert haben, sind keine weiteren Schritte erforderlich. Falls nicht, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  • Gehen Sie auf System → TUXGUARD Verwaltung → Update Service → Update durchführen

Beachten Sie, dass Ihre TUXGUARD nach dem Einspielen des Updates neu startet!

Feature Update V1.2.0

  • Export der OpenVPN-Konfiguration werden die einzelnen Keys in Verzeichnisse aufgeteilt
  • Konfigurationsoberfläche (Web-Interface) abgeschaltet

In diesem Release behobene Probleme V1.2.0

  • BugFix: Beim automatischen Wechsel der Internetverbindung (Backup/Default)
  • BugFix: Bei Anzeige und Bearbeitung von Routing-Richtlinien

Software Updates V1.2.0

  • Update auf OpenSSL V0.9.8r

TUXGUARD – Up-to-Date – Release V5.2.0

TUXGUARD Business Firewall Appliances

Release Notes V5.2.0 (15.06.2011)

Durchführen des Updates auf V5.2.0

Wenn Sie Ihre TUXGUARD zur automatischen Installation der Updates konfiguriert haben, sind keine weiteren Schritte erforderlich. Falls nicht, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  • Gehen Sie auf System → TUXGUARD Verwaltung → Update Service → Update durchführen

Beachten Sie, dass Ihre TUXGUARD nach dem Einspielen des Updates neu startet!

Feature-Updates V5.2.0

  • Export der OpenVPN-Konfiguration werden die einzelnen Keys in Verzeichnisse aufgeteilt

In diesem Release behobene Probleme V5.2.0

  • BugFix: Bei der Proxy-Auswertung einer IP-Adresse (Zeit)
  • BugFix: Beim Setzen des tuxservice-Passworts
Software-Updates (Neue Versionen) V5.2.0
  • Update auf OpenSSL V0.9.8q
  • Update auf ProFTPD V1.3.3.e

TUXGUARD ROBO – Up-to-Date – Release V1.1.9

TUXGUARD ROBO Business Firewall Appliances

Release Notes V1.1.9 (09.06.2011)

Durchführen des Updates auf V1.1.9

Wenn Sie Ihre TUXGUARD zur automatischen Installation der Updates konfiguriert haben, sind keine weiteren Schritte erforderlich. Falls nicht, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  • Gehen Sie auf System → TUXGUARD Verwaltung → Update Service → Update durchführen

Beachten Sie, dass Ihre TUXGUARD nach dem Einspielen des Updates neu startet!

Feature Update V1.1.9

  • OpenVPN mit zusätzlicher Absicherung mit Benutzername/Passwort
  • Änderung der Suchfunktion bei dem Menüpunkt WAN->Benutzer, Gruppen, Netze -> Gruppenzugehörigkeit
  • Erweiterung Proxy-Bandbreitenbeschränkung auf einzelne IP-Adressen/Benutzer

Software Updates V1.1.9

  • Update auf OpenVPN 2.1.4

TUXGUARD Management Center – Up-to-Date – Release V1.1.3

TUXGUARD Management Center

Release Notes V1.1.3 (02.06.2011)

Durchführen des Updates auf V1.1.3

TUXGUARD Management Center für Windows:

  • Öffnen Sie das TUXGUARD Management Center
  • Klicken Sie im TUXGUARD Configuration Tool auf den Button Hilfe → Nach Updates suchen
  • Bestätigen Sie durch Klick auf den Button Ja und führen Sie die weiteren Schritte aus.

TUXGUARD Management Center für Linux und MacOS:

  • Öffnen Sie das TUXGUARD Management Center
  • Klicken Sie im TUXGUARD Configuration Tool auf den Button Downloads → Software
  • Klicken Sie  auf die gewünschte Version und dann auf den Button Download
  • Nachdem Sie die Datei gespeichert haben führen Sie die weiteren Schritte aus

Feature Update V1.1.3

  • Autovervollständigen integriert bei E-Mail-Adressen, Benutzer, Grupen und Reguläre Ausdrücke bei URL-Filter
  • Erweiterung der Proxy-Bandbreitenbeschränkung auf einzelene IP-Adressen und Benutzer
  • Passwort-Anzeige (verschlüsselt/unverschlüsselt bei Benutzern integriert)
  • Anzeige von Datei-Anhängen in der E-Mail-Suche integriert
  • Suche nach deaktivierten VPN-Verbindungen integriert
  • One-Click Restore&Aktivierung für TUXGUARD Cold-Standby integriert
  • Unterstützung eines Intermediate-Zertifikates (ssl-Zertifikat) für Zarafa
  • Routingrichtlinien mit Detail-Einstellungen werden gelb hinterlegt
  • Änderung der Suchfunktion bei dem Menüpunkt WAN-> Benutzer, Gruppen, Netze-> Gruppenzugehörigkeit

In diesem Release behobene Probleme V1.1.3

  • BugFix: Menü-Link für TGMC-Handbuch
  • BugFix: Kosmetische Korrekturen

 

TUXGUARD – Up-to-Date – Release V5.1.9

TUXGUARD Business Firewall Appliances

Release Notes V5.1.9 (02.06.2011)

Durchführen des Updates auf V5.1.9

Wenn Sie Ihre TUXGUARD zur automatischen Installation der Updates konfiguriert haben, sind keine weiteren Schritte erforderlich. Falls nicht, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  • Gehen Sie auf System → TUXGUARD Verwaltung → Update Service → Update durchführen

Beachten Sie, dass Ihre TUXGUARD nach dem Einspielen des Updates neu startet!

Feature-Updates V5.1.9

  • Unterstützung eines Intermediate-CA-Zertifikates (ssl-Zertifiat) für Zarafa
  • Änderung der Suchfunktion bei dem Menüpunkt WAN->Benutzer, Gruppen, Netze->Gruppenzugehoerigkeit
  • Erweiterung der Proxy-Bandbreitenbeschränkung auf einzelne IP-Adressen und Benutzer
  • Erfassen von E-Mail-Anhängen für die E-Mail-Suche
  • Nagios-Checks erweitert und überarbeitet
  • One-Click Restore&Aktivierung für TUXGUARD Cold-Standby integriert.
Software-Updates (Neue Versionen) V5.1.9

  • Update auf TUXGUARD Management Center V1.1.3
  • Update auf Apache V2.2.19
Get Adobe Flash player